Zum Einrichten des Z-Offset Wertes müsst Ihr wie folgt vorgehen.

 

 

Um später keine Umrechnungen machen zu müssen setzen wir jetzt noch den aktuellen Z-Offset Wert auf "0"

Zuerst müssen wir den Drucker zum Home schicken. Dazu einfach den Gcode "G28" absenden

 

Damit wir den korrekten Wert ermitteln können, solltet Ihr den Extruder und das Heizbett auf eure verwendeten Temperaturen vorheizen. Im beheizten Zustand dehnen sich die Metallteil etwas aus.

  • Temperatur des Heizbett einstellen und aktivieren
  • Temperatur des Extruders einstellen und aktivieren

Nachdem alle Vorarbeiten erledigt wurden können wir nun den Z-Offset Wert wie folgt ermitteln. Um den Abstand zwischen Heizbett und Noozel exakt zu ermitteln verwenden wir ein Blatt Papier. Ein Standard Papier hat in der Regel eine Dicke von 0,10mm. 

 

  1. Zuerst fahren wir X:10(1) und Y:10(1) mit den Navigationsbuttons(2) an
  2. Jetzt nähern wir uns mit -0.01, 0.10 oder 1.00 Schritten dem Heizbett. Hierfür die Navigationsbuttons(3) benutzen.
  3. Der Optimale Abstand ist erreicht wenn das Papier ganz leicht an der Noozel streift.
  4. Den neuen Z-Offset Wert(4) können wir nun direkt am Display oder im Programm ablesen.

 

Im ersten Schritt habe wir an der linke vordere Ecke den Z-Offset Wert ermittelt. Jetzt solltet Ihr noch prüfen ob die restlichen drei Ecken auch sauber ausgerichtet sind. 

 

Hierfür fahre wir jeweils die Ecken an und drehen so lange an den Heizbettschrauben bis wir an allen Ecken denselben Abstand haben.

 

Zum Anfahren der Ecken empfehle ich die Z-Aches zuerst 10mm anzuheben und dann die entsprechende Ecke anzufahren. Danach könnt Ihr in einzelnen Schritte euch wieder dem Heizbett nähern und ggf. über die Heizbettschrauben den Abstand anpassen.

 

ACHTUNG: Danach bitte noch mal kontrollieren ob die vordere Ecke immer noch passt. Eventuell kann es sein dass diese sich durch das Anpassen der anderen Ecken leit verändert hat. Dann einfach die komplette Prozedur noch einmal ausführen.

 

 

Neuen Z-Offset Wert an den Drucker mit dem Gcode "M851 Z5.00" senden

Jetzt können wir die neue Konfiguration mit dem Befehl "M500" dauerhaft speichern.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0