Inhaltsverzeichnis

Funktionsmatrix

WinConnect kann in der neusten Version in den unterschiedlichsten Varianten ausgeführt werden. Folgende Varianten sind aktuell möglich:

  • GUI Only = (Standard) Hier wird WinConnect als ganz normale Anwendung im Benutzerkontext ausgeführt
  • Windows Dienst = Hier wird WinConnect als Windows Dienst ausgeführt. Hierbei muss im Benutzerkontext kein WinConnect laufen.
  • Windows Dienst GUI = Hier wird Winconnect als Windows Dienst ausgeführt. Zusätzlich läuft im Benutzerkontext eine WinConnect GUI. Hier ist es auch möglich dass in verschiedenen Benutzersitzungen jeweils eine WinConnect GUI läuft, und auch jede von FHEM aus gesteuert werden kann.

Je nach Ausführungsart werden einzelnen Funktionen von den unterschiedlichen Anwendungen ausgeführt. 

Funktionsname Bereich Windows Dienst Windows Dienst GUI GUI Only
brightness FHEM set ja  nein ja
camera FHEM set nein (1) ja ja
checkperformance FHEM set ja nein ja
checkperformance_interval FHEM set ja nein ja
checkprocess FHEM set ja nein ja
checkprocess_type FHEM set ja nein nein
checkservice FHEM set ja nein ja
command FHEM set ja (2) ja (2) ja
commandhide FHEM set ja (2) ja (2) ja
command_type FHEM set ja nein nein
file_dir FHEM set ja (2) ja ja
file_filter FHEM set ja (2) ja ja
file_order FHEM set  ja (2) ja ja
file_type FHEM set ja nein nein
messagebox FHEM set nein (1) ja ja
mute FHEM set ja nein ja
notifymsg FHEM set nein (1) ja ja
picture_dir FHEM set nein (1) ja ja
picture_make FHEM set nein (1) ja ja
powermode FHEM set ja nein ja
screenOff FHEM set nein (1) ja ja
screenOn FHEM set nein (1) ja ja
setfocustoapp FHEM set nein (1) ja ja
showfile FHEM set nein (1) ja ja
speechcommands FHEM set ja ja ja
speechquality FHEM set ja ja ja
statusRequest FHEM set ja nein ja
ttsmsg FHEM set nein (1) ja ja
update FHEM set ja (1) ja  ja
user_aktividletime FHEM set nein (1) ja ja
volume FHEM set ja nein ja
volumeDown FHEM set ja nein ja
volumeUp FHEM set ja nein ja
Features        
Motion detect Feature nein ja ja
user_aktiv Feature nein ja ja
audio_aktiv Feature ja nein ja
mikrofon_aktiv Feature ja nein ja
Spracherkennung Feature nein ja ja
WMI Feature ja nein ja

(1) = Befehl wird an eine Windows Dienst GUI weitergeleitet. Die erste GUI die gefunden wurde, wird den Befehl dann ausführen

(2) = Befehl wird an eine Windows Dienst GUI weitergeleitet. Die erste GUI die gefunden wurde, wird den Befehl dann ausführen. Wenn keine laufende GUI gefunden wurde, wird der Befehl vom Windows Dienst ausgeführt

Attribute

Name Mögliche Werte Beschreibung
autoupdategitlab
  • 0
  • 1

Das WINCONNECT Modul läd standardmäßig die aktuelle WinControl.exe vom entsprechenden gitlab herunter. Dies kann über dieses Attribut verhindert werden:

  • 0 = Automatischer Download deaktiviert
  • 1 = Automatischer Download der WinConnect.exe (Standard)
autoupdatewincontrol
  • 0
  • 1

WinConnect aktualisiert sich standardmäßig immer über den FHEM Server. Dies kann über dieses Attribut verhindert werden

  • 0 = Automatisches GUI Update deaktiviert
  • 1 = Automatisches GUI Update aktiviert (Standard)
disable
  • 0
  • 1

Über dieses Attribut kann das FHEM Device deaktiviert werden.

  • 0 = FHEM Device aktiv (Standard)
  • 1 = FHEM Device deaktiviert
volumeStep [NUMERIC] Über dieses Attribut kann die Schrittweite für den Aufruf von volumeUp und volumeDown definiert werden. (Standard=5)
win_resetreadings
  • 0
  • 1

Über dieses Attribut kann gesteuert werden, ob die Readings (os_RunTime_days, os_RunTime_hours, os_RunTime_minutes, printer_aktiv und printer_names)- wenn der PC offline ist - zurückgesetzt werden sollen.

  • 0 = Readings nicht zurücksetzen wenn offline / Reading zeigt den zuletzt gesendeten Wert
  • 1 = Readings zurücksetzen wenn offline

Readings

Name Mögliche Werte Beschreibung
audio
  • on
  • off

Hier wird angezeigt, ob der Windows PC gerade Sound abspielt werden soll

  • on = Audio wird auf dem PC abgespielt
  • off = keine Audioausgabe
audio_devicename [STRING] Hier wird der Name des Gerätes angezeigt, welcher für die Audio Erkennung verwendet wird
battery_ChargeStatus
  • Charging
  • Critical
  • High
  • Middle
  • Low
  • NoSystemBattery 
  • Unknown

Hier wird der aktuelle Ladezustand der Batterie angezeigt

  • Charging = Gibt an dass die Batterie gerade geladen wird
  • Critical = Ladezustand der Batterie kritisch
  • High = Ladezustand der Batterie hoch
  • Middle = Ladezustand der Batterie mittel
  • Low = Ladezustand der Batterie gering
  • NoSystemBattery = Gibt an dass kein Akku vorhanden ist
  • Unknown = Gibt eine unbekannte Ladezustand der Batterie an
battery_LifePercent [NUMERIC] Hier wird der Batterieladung in % angezeigt
battery_LifeRemainingsMin [NUMERIC] Hier wird die ungefähre verbleibende Akkulebensdauer in Minuten angezeigt
battery_PowerLineStatus
  • online
  • offline

Hier wird der Status der Stromversorgung angezeigt

  • online = Stromversorgung ist angeschlossen
  • offline = Stromversorgung ist nicht angeschlossen
bios_* [STRING] Hier werden die Bios Informationen in den jeweiligen bios_* Readings angezeigt
brightness [NUMERIC] Hier wird die Helligkeit in % angezeigt. Der Wert 200 bedeutet, dass das Ändern der Helligkeit nicht unterstütz wird. z.B. RDP Sitzung
checkperformance [STRING] Hier werden die Performancecounter angezeigt, welche die GUI überwacht
checkprocess [STRING] Hier werden die Prozesse angezeigt, welche die GUI überwacht
checkservice [STRING] Hier werden die Windowsdienste angezeigt, welche die GUI überwacht
core_temp_X_X_temperature [NUMERIC] Hier wird die CPU Temperatur angezeigt. Das erste X steht für die Nummer der physikalischen CPU. Das zweite X steht für die Nummer des jeweiligen Kerns.
core_temp_cors_per_CPU [NUMERIC] Hier wird die Anzahl der jeweiligen Kerne der physikalischen CPU angezeigt
core_temp_name [STRING] Hier wird der Name der CPU angezeigt
core_temp_physical_CPUs [NUMERIC] Hier wird die Anzahl der verfügbaren physikalischen CPUs angezeigt
core_temp_state
  • not_installed
  • present
  • absent

Hier wird angezeigt, ob die Software "Core Temp" auf dem System installiert ist, und auch dementsprechend Daten liefert

  • not_installed = Software "Core Temp" ist auf dem System nicht installiert
  • present = Software "Core Temp" ist auf dem System installiert und liefert Daten
  • absent = Software "Core Temp" ist auf dem System installiert und liefert aber keine Daten
core_temp_temperaturtyp
  • celsius
  • fahrenheit

Hier wird angezeigt, in welcher Einheit die Temperaturwerte dargestellt werden. Diese Einstellung kann in der Software "Core Temp" angepasst werden

  • celsius = Temperatur Werte werden in Celsius angezeigt
  • fahrenheit = Temperatur Werte werden in Fahrenheit angezeigt
cpu_X_mhz [NUMERIC] Hier wird die Geschwindigkeit der CPU angezeigt. Das X steht für die jeweilige CPU Nummer
cpu_X_name [STRING] Hier wird der Name der CPU angezeigt. Das X steht für die jeweilige CPU Nummer
drive_X_xxxxxx Dient nur der Beschreibung der drive_X_..... Readings weiter unten
  • X = Laufwerksbuchstabe
  • xxxxxx = Beschreibung
drive_X_Format
  • FAT
  • NTFS
  • usw.

Dateiformat des Laufwerkes

drive_X_Label [String] Beschriftung des Laufwerkes
drive_X_Space_AvailableFree [Numeric] Freier Speicher in MB
drive_X_Space_Total [Numeric] Gesamter Speicher in MB / Änderungen werden nur erkannt, wenn diese größer 10MB sind!
drive_X_Space_Used [Numeric] Benutzter Speicher in MB / Änderungen werden nur erkannt, wenn diese größer 10MB sind!
drive_X_Space_Type [String] Typ des Speichers z.B. Fixed(lokale HDD)/Network/CDRom usw..
file_dir [String] Hier wird das Verzeichnis angezeigt, welches die GUI überwacht
file_filter [String] Hier wird der Datei Filter angezeigt, welcher bei der Überwachung verwendet wird
file_fullname [String] Hier wird die gefundene Datei inkl. Dateipfad angezeigt
file_name [String] Hier wird der Dateiname ohne Dateipfad angezeigt
file_order [String] Hier wird die Sortierung angezeigt, welche bei der Überwachung verwendet wird
memory_available [Numeric] Hier wird der noch verfügbare Arbeitsspeicher in MB angezeigt
memory_total [Numeric] Hier wird die Größe des erkannten Arbeitsspeichers in MB angezeigt
messagebox [String] Hier wird die zuletzt verwendete Messagebox Nachricht am PC angezeigt
microphone_detect
  • True
  • False

Hier wird angezeigt, ob der Windows PC eine Änderung über das Mikrofon feststellt / Schwellwerte können über die GUI eingestellt werden

  • True = Wenn das Mikrofon einen bestimmten Peak erkennt, wird der Wert auf true gesetzt.
  • False = Wenn länger als zwei Sekunden keine Peak mehr erfolgte
microphone_devicename [String] Hier wird der Name des erkannten Mikrofons angezeigt
model [String] Hier wird der Name des erkannten Betriebssystem angezeigt z.B. Windows 10 Home
motion_autodetect
  • True
  • False

Hier wird angezeigt, ob der Windows PC automatisch beim GUI Start die Motion Erkennung aktiviert.

  • True = Motion Erkennung wird beim Start der GUI automatisch gestartet
  • False = Motion Erkennung wird beim Start der GUI nicht automatisch gestartet
motion_detect
  • True
  • False

Hier wird angezeigt ob der Windows PC eine Änderung über die Kamera feststellt / Schwellwerte können über die GUI eingestellt werden

  • True = Wenn die Kamera bei eingeschalteten Moniton eine Bewegung erkennt die % technisch höher ausfällt, als der eingestellte Wert in der GUI
  • False = Wenn die Kamera bei eingeschalteten Moniton keine Bewegung erkennt! Bewegung ist % technisch kleiner, als der eingestellte Wert in der GUI
motion_last_picture [String] Hier wird das zuletzt abgespeicherte Bild angezeigt. Das gespeicherte Bild ist im Verzeichnis des Readings "picture_dir" zu finden.
mute
  • True = Lautsprecher ist Stumm
  • False = Lautsprecher ist nicht Stumm
Hier wird angezeigt, ob der Lautsprecher Stumm geschalten wurde, oder nicht
notifymsg [String] Hier wird die zuletzt verwendete Notify Nachricht(Icon in der Infobar) am PC angezeigt
os_Domainname [String] Hier wird der Name der Domainname des PC angezeicht, in welcher er sich befindet. Ist der PC in keiner Domain dann wird der Computername hier angezeigt
os_Hostname [String] Hier wird der Computername angezeigt
os_InstallDate [String] Hier wird das Datum und die Uhrzeit des Installationszeitpunktes von Windows angezeigt
os_Name [String] Hier wird der Name des erkannten Betriebssystem angezeigt z.B. Windows 10 Home
os_RunTime_days [Numeric] Hier wird die Laufzeit in Tagen angezeigt. Bei einer Laufzeit von 23 Stunden und 59 Minuten wird hier eine 0 angezeigt
os_RunTime_hours [Numeric] Hier wird die Laufzeit in Stunden angezeigt. Bei einer Laufzeit von einer Stunde und 59 Minuten wird hier eine 1 angezeigt
os_RunTime_minutes [Numeric] Hier wird die Laufzeit in Minuten angezeigt.
os_StartTime [String] Hier wird das Datum und die Uhrzeit vom Windowsstart angezeigt
os_Type [String] Hier wird der Typ des Betriebssystems angezeigt z.B. Server oder Client
os_Username [String] Hier wird der Benutzername angezeigt, mit welchem die WinControl.exe gestartet wurde
os_Version [String] Hier wird die Versionsnummer des Betriebssystems angezeigt
picture_dir [String] Hier wird das Verzeichnis angegeben, in welchem Snapshots und Bilder der Bewegungserkennung abgelegt werden.
printer_aktiv
  • True
  • False

Hier wird angezeigt, ob der Windows PC gerade druckt

  • True = Ein Drucker ist gerade aktiv
  • False = Kein Drucker ist aktiv
printer_names [String] Hier werden die Drucker angezeigt, welche aktuell auf dem System drucken
process_* [Numeric] Hier wird die Anzahl des zu prüfenden Windows Prozesse angezeigt. 0=Prozess läuft nicht >0=Prozess läuft x mal
service_*
  • ContinuePending
  • Paused
  • PausePending
  • Running
  • StartPending
  • Stopped
  • StopPending

Hier werden die Windows Dienst Informationen in den jeweiligen Readings angezeigt

  • ContinuePending = Die Fortsetzung des Dienstes steht aus
  • Paused = Der Dienst wurde angehalten
  • PausePending = Das Anhalten des Dienstes steht aus
  • Running = Der Dienst wird ausgeführt
  • StartPending = Der Dienst wird gestartet
  • Stopped = Der Dienst wird nicht ausgeführt
  • StopPending = Der Dienst wird beendet
speechcommands [String] Hier werden die verfügbaren Sprachkommandos angezeigt
speechcontrol
  • on
  • off

Hier wird angezeigt, ob die Spracherkennung aktiv ist

  • on = Spracherkennung aktiviert
  • off= Spracherkennung nicht aktiviert
speecherrormessage [String] Hier wird das zuletzt erkannte Sprachkommando angezeigt, welches nicht die Anforderung der Qualität entspricht
speecherrormessagequality [String] Hier wird die Qualität in % angezeigt, mit welchem das nicht akzeptierte Sprachkommando erkannt wurde
speechmessage [String] Hier wird das zuletzt erkannte Sprachkommando angezeigt
speechmessagequality [String] Hier wird die Qualität des zuletzt erkannten Sprachkommandos angezeigt. Je höher dieser Wert um so besser ist die Erkennung
speechquality [String] Hier wird die Qualität in % angezeigt mit welchem ein Sprachkommando erkannt werden muss, damit dies auch akzeptiert wird
state
  • on
  • off

Hier wird angezeigt ob die GUI auf dem Windows PC läuft.

  • on = GUI ist auf dem PC aktiv
  • off= GUI ist auf dem PC nicht aktiv
ttsmsg [String] Hier wird die zuletzt verwendete Sprachnachricht am PC angezeigt
user_aktiv
  • True
  • False

Hier wird angezeigt, ob beim Windows PC innerhalb der gesetzten [user_aktividletime] eine Eingabe via Maus oder Tastatur stattgefunden hat

  • True = Benutzer macht Eingaben über Tastatur & Maus
  • False = Wenn länger als user_aktividletime keine Eingaben über Tastatur & Maus erfolgt
user_aktividletime [Numeric] Hier wird die Zeit in Sekunden angezeigt, welche die Zeitspanne anzeigt, wenn das System das Reading "user_aktiv" auf false setzt.
volume [Numeric] Hier wird die Lautstärke in % angezeigt
wincontrol [String] Hier wird die Versionsnummer der aktiven GUI angezeigt
wincontrol_error [String] Hier wird der letzte Status vom Download der GUI abgezeigt
wincontrol_gitlab [String] Hier wird die Versionsnummer der GUI auf dem gitlab angezeigt
wincontrol_gitlab_url [String] Hier wird der Downloadpfad der GUI auf dem gitlab angezeigt
wincontrol_starttime [String] Hier wird das Startdatum und die Startzeit der GUI angezeigt
wincotrol_type [String] Hier wird die Ausführungsart der GUI angezeigt
wincontrol_update [String] Hier wird die Update Information der GUI angezeigt
wincontrol_user [String] Hier wird der Benutzername angezeigt mit welchem die GUI gestartet wurde.
wincontrol_user_port [Numeric] Hier wird der Port der WinConnect GUI des Benutzers angezeigt. Dieses Reading existiert nur wenn WinConnect auch als Windows Dienst ausgeführt wird.
wmi_* [String] Hier werden die WMI Informationen in den jeweiligen Readings angezeigt

set

Name Mögliche Werte Beschreibung
brightness [NUMERIC] Hier kann die Bildschirm Helligkeit geändert werden. Bereich 0 bis 100
camera
  • on 
  • off

Hier wird das Kamerabild in Großformat angezeigt. Das funktioniert auch mit eingeschaltetem Motion Detect!

  • on = Kamera wird im Vollbildmodus gestartet
  • off = Kamera wird beendet
checkperformance [STRING] Hier können Windows Performance Counter überwacht werden. Je Zeile kann ein Counter überwacht werden.
checkperformance_interval [NUMERIC] Hier kann der Intervall für die Performance Überwachung angegeben werden
checkprocess [STRING] Hier können Windows Prozesse überwacht werden. Mehrere Prozesse werden über das Trennzeichen ; getrennt eingetragen z.b. explorer.exe;chrome.exe
checkservice [STRING] Hier können Windows Dienste überwacht werden. Mehrere Dienste werden über das Trennzeichen ; getrennt eingetragen. Hier den Dienstnamen verwenden. z.b. netlogon;dhcp (Eigenschaften des Dienstes und dort den Dienstnamen)
command [STRING] Hier können Programme auf dem PC ausgeführt werden. z.b. "notepad.exe c:\info.txt"
commandhide [STRING] siehe "command" Beim Verwenden von commandhide wird das ausgeführte Programm versteckt.
file_dir [STRING] Hier kann ein Verzeichnis angegeben werden welches überwacht werden soll. Das Ergebnis wird dann über die zwei Readings "file_name" und "file_fullname" angezeigt
file_filter [STRING] Durch das Setzen des Filters kann die Anzeige der gefunden Dateien geändert werden. Folgende Filter können hier gesetzt werden:
  • *.* oder Leer = Alle Dateien (default)
  • *.txt = Dateie mit der Endung .txt
  • *rechnung.doc = Dateie mit der Endung rechnung.doc
  • win*.xml = Dateie die mit win anfängt und eine Endung xml hat
  • Rechnung*200?.xls = Dateie die mit Rechnung anfängt und aus den Jahren 2000 bis 2009 sind und mit der Endung xls enden.
  • Rechnung.doc = Nur Datei die genau Rechnung.doc heißt
file_order
  • ascending
  • descending

Hier kann die Sortierreihenfolge angepasst werden

  • ascending = älteste Datei wird angezeit
  • descending = neueste Datei wird angezeigt
messagebox [STRING] Hier kann ein Text in einer Messagebox am PC angezeigt werden
mute
  • on
  • off

Hier kann der Lautsprecher stumm geschalten werden

  • on = Lautsprecher ist stumm
  • off = Lautsprecher ist nicht stumm
notifymsg [STRING] Hier kann ein Text als Notify Nachricht (Icon in der Infobar) am PC angezeigt werden
picture_dir [STRING] Hier kann der Ablagepfad der Bilder festegelegt werden. Diese Verzeichnis wird für picture make und motion detect verwendet.
picture_make [NULL] Hier wird ein Bilder der Kamera erzeugt. Das funktioniert auch mit eingeschaltetem motion detect!
Powermode
  • shutdown
  • restart
  • standby
  • hibernate

Hiermit kann der PC in folgende Zustände versetzt werden

  • shutdown = Windows wird normal heruntergefahren
  • restart = Windows wird neu gestartet
  • standby = Windows wird in den Ruhezustand gefahren (Suspend-to-RAM)
  • hibernate = Windows wird in den Ruhezustand gefahren (Suspend-to-DISK) / Wenn das System hibernate nicht unterstützt wird, macht er automatisch wieder (Suspend-to-RAM)
screenOff [NULL] Hier kann kann der Bildschirm abgeschalten werden
ScreenOn [NULL] Hier kann kann der Bildschirm wieder angeschalten werden
sendKey [STRING] Hier können Tastatureingaben an WinConnect gesendet werden. Infos sind auch hier zu finden https://msdn.microsoft.com/en-us/library/windows/desktop/dd375731.aspx
setfocustoapp [STRING] Hiermit kann eine Windows Anwendung in den Vordergrund geholt werden. Hier kann entweder der Fenstertitel oder Anwendungs.EXE angegeben werden
showfile [STRING] Hier können Dateien angezeigt werden. Anhand der Dateiendung wird dann das Standardprogramm des PC´s aufgerufen z.B. "C:\Bild.jpg"
speechcommands [STRING] Hier können Sprachkommandos hinterlegt werden, auf welche das System reagiert. Mehrere Befehle werden durch ein ";" getrennt.
speechquality [NUMERIC] Hier kann die Qualität der Spracherkennung definiert werden. Bei meinem Windows RT Tablet hat sich der Wert 70 als ganz brauchbar erwiesen. Über die GUI kann der optimale Wert ermittelt werden.
statsuRequest [NULL] Hier übermittelt die GUI alle Readings
ttsmsg [STRING] Text wird auf dem PC gesprochen (Soundkarte wird benötigt)
update [NULL] Hier kann ein manuelles GUI Update gestartet werden.
user_aktividletime [NUMERIC] Hier kann die Zeit in Sekunden eingestellt werden, mit der bestimmt wird, ab wann ein PC keine aktive Benutzereingabe mehr erkannt hat
volume [NUMERIC] Hier kann die Lautstärke geändert werden. Bereich 0 bis 100
volumeDown [NULL] Hier kann die Lautstärke um einen bestimmten Wert verringern werden (siehe Attribut volumeStep)
volumeUp [NULL] Hier kann die Lautstärke um einen bestimmten Wert erhöht werden (siehe Attribut volumeStep)

Get

Name Mögliche Werte Beschreibung
www_files  

Das WINCONNECT Modul lädt standardmäßig die aktuelle WinControl.exe vom entsprechenden Gitlab herunter. Über diesen GET Befehl, könnt Ihr Euch eine Liste der heruntergeladenen Dateien anzeigen lassen.

www_files_reset  

Über diesen GET Befehl, könnt Ihr alle Dateien, welche über Gitlab heruntergeladen wurden, wieder löschen. Sobald das Modul feststellt dass die Dateien fehlen, lädt es die entsprechenden Dateien wieder herunter.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0