Beschreibung

Diese Modul befindet sich aktuell im BETA Status. Benutzung nur auf eigene Gefahr! Das FHEM Modul könnt Ihr aus dem FHEM Forum herunterladen.

 

Damit dieses Modul genutzt werden kann, wird von Amazon ein Amazon Echo benötigt.

 

Die Grundversion diese Moduls stammt vom FHEM Forums Benutzer "Markus M.". Da er kaum noch Zeit für die Entwicklung hat, habe ich diese übernommen.

 

Wenn Ihr Änderungswünsche oder andere Anmerkungen habt, möchte ich Euch bitten, diese im Forums Thread zu schreiben. Dort ist auch der aktuelle Downloadlink zum Modul.

 

Aktuell sind folgende Features im Modul vorhanden:

  • Aktuelle Mediainfos auslesen
  • Medien Start/Pause...
  • Div. Einstellungen wie z.B. Lautstärke
  • DND Modus setzen / auslesen
  • Erkannte Spracheingaben auslesen
  • TuneIn Stationen suchen / via ID starten
  • Prime Playlists via ASIN starten (keine Ahnung wie man die bekommt...)
  • Tracks mittels Track ID starten
  • Tracks der Amazon Imports Playlist auslesen
  • Shopping/To-do Liste auslesen und Items hinzufügen
  • Reminder setzen

Einige dieser Features müssen noch angepasst werden.

Definition in FHEM

Das Modul besteht aus zwei Teilen. Der erste Teil ist für die allgemeine Kommunikation mit der Amazon Webseite zuständig. Zum Anlegen dieses Devices könnt Ihr folgende Definitionen verwenden:

define <Name> echodevice <Amazon account> <Amazon Kennwort>

 

Wenn Ihr die Angaben des Amazon Accounts nicht mit angebt, müsst Ihr das Attribut "cookie" des Amazon Devices mit angeben. Hier findet Ihr eine Anleitung zum ermitteln der Cookieinformationen ==> Cookie ermitteln

 

Die eigentlichen ECHO Geräte könnt Ihr, nachdem Ihr das ECHO Account Device angelegt habt, über ein SET "autocreate_devices" anlegen.

 

Aktuell werden folgende Module automatisch erkannt:

Readings

Name Mögliche Werte Anzeigeort Beschreibung
2FACode [STRING] ACCOUNT

Hier wird der zuletzt verwendete zwei Faktor Authentifizierungscode angezeigt, wenn einer verwendet wurde.

alarm_XX_id(1) [NUMERIC] ECHODEVICE

Hier wird die Amazon Wecker ID angezeigt.

alarm_XX_originalTime(1) [STRING] ECHODEVICE

Hier wird die Uhrzeit des Weckers angezeigt

alarm_XX_status(1)
  • on
  • off
ECHODEVICE

Hier wird der Status des Weckers angezeigt.

alarm_XX_recurring(1) [STRING] ECHODEVICE

Hier wird der Status des Wiederholungsmodus angezeigt. Folgende Werte sind hier eingepflegt:

 

  • 0 = Einmalig
  • P1D = Täglich
  • XXXX-WD = An Wochentagen
  • XXXX-WE = An Wochenenden
  • XXXX-WXX-1 = Jeden Montag
  • XXXX-WXX-2 = Jeden Dienstag
  • XXXX-WXX-3 = Jeden Mittwoch
  • XXXX-WXX-4 = Jeden Donnerstag
  • XXXX-WXX-5 = Jeden Freitag
  • XXXX-WXX-6 = Jeden Samstag
  • XXXX-WXX-7 = Jeden Sonntag
alarm_count [NUMERIC] ECHODEVICE

Hier wird die Gesamtzahl der Wecker angezeigt.

.aws_access_key(2) [STRING] ACCOUNT

Hier wird der verschlüsselte AWS Access Key abgelegt.

aws_outputformat
  • mp3
  • ogg_vorbis
  • pcm
 

Hier wird das AWS Output Format angezeigt, welches beim Erstellen der TTS Audio Dateien verwendet wird.

aws_pythonversion [NUMERIC] ACCOUNT

Hier wird die Versionsnummer der Python AWS Datei angezeigt.

.aws_secret_key(2) [STRING] ACCOUNT

Hier wird der verschlüsselte AWS Secret Key abgelegt.

bluetooth_XXX
  • connected
  • disconnected
  • unknown
ECHODEVICE

Hier wird angezeigt ob das Bluetooth Gerät mit der MAC Adresse XXX verbunden ist. Die XXX Zeichen werden durch die jeweiligen MAC Adresse des Bluetooth Gerät ersetzt.

BrowserLanguage [STRING] ACCOUNT

Hier wird die verwendete Browser User Agent Sprache angezeigt, mit welchem das Cookie erzeugt wird.

BrowserUserAgent [STRING] ACCOUNT

Hier wird der verwendete Browser User Agent angezeigt, mit welchem das Cookie erzeugt wird.

channel [STRING] ECHODEVICE

Hier wird die Musikquelle angezeigt. z.B. TuneIn oder Amazon Prime Music

.COOKIE(2) [STRING]

ACCOUNT

Hier wird das aktuell aktive COOKIE festgehalten. 

COOKIE_STATE
  • ERROR
  • OK
  • START

ACCOUNT

Hier wird der Status des COOKIE abgezeigt.

ERROR = Beim Erzeugen des COOKIE ist ein Fehler aufgetreten

OK = COOKIE wurde erfolgreich erzeugt

START = COOKIE wird gerade erzeugt

COOKIE_TYPE
  • NEW
  • READING
  • ATTRIBUTE
  • NPM_Login

ACCOUNT

Hier wird angezeigt aus welchem Bereich das COOKIE verwendet wird.

config_address_between [STRING]

ACCOUNT

Hier wird die Zwischenstopp Adresse angezeigt, welche für die Verkehrsansage verwendet wird. 

config_address_from [STRING]

ACCOUNT

Hier wird die Start Adresse angezeigt, welche für die Verkehrsansage verwendet wird. 

config_address_to [STRING]

ACCOUNT

Hier wird die Ziel Adresse angezeigt, welche für die Verkehrsansage verwendet wird. 

currentAlbum [STRING]

ECHODEVICE

Hier wird das aktuelle Album angezeigt.

currentArtist [STRING]

ECHODEVICE

Hier wird der aktuelle Artist angezeigt.

currentArtwork [STRING]

ECHODEVICE

Hier wird der Pfad zu einem Album oder Sender Logo angezeigt

currentTitle [STRING] ECHODEVICE Hier wird der aktuelle Titel angezeigt.
currentTuneInID [STRING] ECHODEVICE Hier wird die aktuell verwendete TuneIn ID gespeichert.
deviceAddress [STRING] ECHODEVICE Hier wird der Standort des ECHO Devices angezeigt.
dnd
  • on
  • off
ECHODEVICE Hier wird der Status von "Bitte nicht stören" angezeigt.
microphone
  • true
  • false
ECHODEVICE Hier wird angezeigt ob das Mikrofon vom ECHO Device aktiviert ist.
model [STRING]

ECHODEVICE

ACCOUNT

Hier wird das Amazon Echo Model angezeigt.
musicalarm_XX_id(1) [NUMERIC] ECHODEVICE Hier wird die Amazon Musikwecker ID angezeigt.
musicalarm_XX_originalTime(1) [STRING] ECHODEVICE Hier wird die Uhrzeit des Musikweckers angezeigt
musicalarm_XX_status(1)
  • on
  • off
ECHODEVICE Hier wird der Status des Musikweckers angezeigt.
musicalarm_XX_recurring(1) [STRING] ECHODEVICE

Hier wird der Status des Wiederholungsmodus angezeigt. Folgende Werte sind hier eingepflegt:

  • 0 = Einmalig
  • P1D = Täglich
  • XXXX-WD = An Wochentagen
  • XXXX-WE = An Wochenenden
  • XXXX-WXX-1 = Jeden Montag
  • XXXX-WXX-2 = Jeden Dienstag
  • XXXX-WXX-3 = Jeden Mittwoch
  • XXXX-WXX-4 = Jeden Donnerstag
  • XXXX-WXX-5 = Jeden Freitag
  • XXXX-WXX-6 = Jeden Samstag
  • XXXX-WXX-7 = Jeden Sonntag
musicalarm_count [NUMERIC] ECHODEVICE Hier wird die Gesamtzahl der Musikwecker angezeigt
list_SHOPPING_ITEM [STRING] ACCOUNT Hier werden alle Einträge der Einkaufsliste angezeigt.
list_TASK [STRING] ACCOUNT Hier werden alle Einträge der ToDo Liste angezeigt.
online
  • true
  • false
ECHODEVICE Hier wird angezeigt ob das ECHO Device aktuell mit dem Internet verbunden ist.
playStatus [STRING] ECHODEVICE Hier wird angezeigt, ob gerade Musik abgespielt wird.
pom_ipaddress [STRING] ACCOUNT Hier wird die verwendete IP-Adresse für den POM WEB Server angezeigt.
primeplayeigene [STRING] ECHODEVICE Hier wird der zuletzte gestartete Amazon Prime Inhalt angezeigt
primeplayeigeneplaylist [STRING] ECHODEVICE Hier wird der zuletzte gestartete Amazon Prime Inhalt angezeigt
primeplaylist [STRING] ECHODEVICE Hier wird der zuletzte gestartete Amazon Prime Inhalt angezeigt
primeplaysender [STRING] ECHODEVICE Hier wird der zuletzte gestartete Amazon Prime Inhalt angezeigt
progress [STRING] ECHODEVICE Hier wird angezeigt, wie lange die Musik spielt (Angabe in Sekunden)
progresslen [STRING] ECHODEVICE Hier wird die Gesamtlänge der aktuellen Musik angezeigt (Angabe in Sekunden)
reminder_XX_alarmticks(1) [NUMERIC] ECHODEVICE Hier wird die Erinnerungszeit in der Unixzeit angezeigt.
reminder_XX_alarmtime(1) [STRING] ECHODEVICE Hier wird die Erinnerungszeit im lesbaren Format angezeigt.
reminder_XX_id(1) [STRING] ECHODEVICE Hier wird die Amazon Erinnerungs ID angezeigt.
reminder_XX_recurring(1) [STRING] ECHODEVICE

Hier wird der Status des Wiederholungsmodus angezeigt. Folgende Werte sind hier eingepflegt:

  • 0 = Einmalig
  • P1D = Täglich
  • XXXX-WD = An Wochentagen
  • XXXX-WE = An Wochenenden
  • XXXX-WXX-1 = Jeden Montag
  • XXXX-WXX-2 = Jeden Dienstag
  • XXXX-WXX-3 = Jeden Mittwoch
  • XXXX-WXX-4 = Jeden Donnerstag
  • XXXX-WXX-5 = Jeden Freitag
  • XXXX-WXX-6 = Jeden Samstag
  • XXXX-WXX-7 = Jeden Sonntag
reminder_count [NUMERIC] ECHODEVICE Hier wird die Gesamtzahl der Erinnerungen angezeigt
reminder_normal [STRING] ECHODEVICE  Hier wird der zuletzte eingetragene Reminder angezeigt
reminder_repeat [STRING] ECHODEVICE  Hier wird der zuletzte eingetragene Reminder angezeigt
repeat
  • true
  • false
ECHODEVICE   Hier wird der Status des Wiederholungsmodus angezeigt. 
shuffle
  • true
  • false
ECHODEVICE   Hier wird der Status der Zufallswiedergabe angezeigt
timeZoneId [STRING] ECHODEVICE  Hier wird die Zeitzone des ECHO Devices angezeigt
timer_XX_id(1) [STRING] ECHODEVICE  Hier wird die Amazon Timer ID angezeigt.
timer_XX_remainingtime(1) [NUMERIC] ECHODEVICE  Hier wird die verbleibende Timerzeit in Sekunden angezeigt,.
timer_count [NUMERIC] ECHODEVICE  Hier wird die Gesamtzahl der aktiven Timer angezeigt
timer_id [STRING] ECHODEVICE  Hier wird die Amazon Alarm ID angezeigt, vom dem zuerst ablaufenden Timer.
timer_remainingtime [NUMERIC] ECHODEVICE  Hier wird die verbleibende Timerzeit in Sekunden angezeigt, vom dem zuerst ablaufenden Timer.
tts_error [STRING] ECHODEVICE  Hier wird ein eventuell aufgetretener Fehler angezeigt.
tts_ipaddress [STRING] ACCOUNT Hier wird die verwendete IP-Adresse für den TTS WEB Server angezeigt.
tts_lenght [NUMERIC] ECHODEVICE  Hier wird die Länge der letzten TTS Nachricht, in Sekunden, angezeigt.
tts_translate_result [STRING] ECHODEVICE  Hier wird das Ergebnis der TTS Übersetzung angezeigt.
tunein [STRING] ECHODEVICE  Hier wird der zuletzte gestartete TuneIn Sender angezeigt
version [STRING]

ACCOUNT

Hier wird die Modulversionsnummer angezeigt

voice [STRING]

ECHODEVICE

Hier wird der zuletzt erkannte Text angezeigt, welchen das Echo Device an Amazon versendet hat.

voice_timestamp [NUMERIC]

ECHODEVICE

Hier wird der Zeitstempel des zuletzt erkannten Textes angezeigt, welchen das Echo Device an Amazon versendet hat.

volume [NUMERIC]

ECHODEVICE

Hier wird die Lautstärke angezeigt

volume_alarm(3) [NUMERIC]

ECHODEVICE

Hier wird die Lautstärke, von Alarmen und TTS Nachrichten, angezeigt.

(1) XX = Wird durch eine fortlaufende Zahl ersetzt. z.B. 01

(2) Das Reading ist nicht sichtbar. Damit Ihr das Reading sehen könnt müsst Ihr folgendes Attribut setzen: "attr showInternalValues 1"

(3) Wenn die aktuelle Lautstärke größer "volume_alarm" ist, werden TTS Nachrichten und TTS Native Nachrichten mit der normal Lautstärke abgespielt.

Attribute

Name Mögliche Werte Verwendbar Beschreibung
autocreate_refresh
  • 0
  • 1
ACCOUNT

Wenn diese Attribut auf "1" gesetzt wurde, wird bei einem erneuten "set autocreate_devices" die Attribute "icon" und "alias" erneut gesetzt.

(Standard Wert = 0)

browser_language [STRING] ACCOUNT

Hier kann der Browser Header bezüglich der Sprache angepasst werden.

Eventuell möglich Werte:

  • de
  • de,de-DE
  • de-DE
  • .....

(Standard Wert = "de,en-US;q=0.7,en;q=0.3")

browser_save_data
  • 0
  • 1

ACCOUNT

ECHODEVICE

Wenn diese Attribut auf "1" gesetzt wurde, wird das Ergebnis einer Anfrage in ein Ergebnis HTML geschrieben. Die dadurch entstandenen Dateien können über den get "html_results" Befehl angeschaut werden.

Mit dem Setzen auf den Wert "0" kann diese Verhalten deaktiviert werden.

(Standard Wert = 0)

browser_useragent [STRING] ACCOUNT

Hier kann der Browser User Agent angepasst werden.

 

Eventuell mögliche Werte:

  • Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; Win64; x64) AppleWebKit/537.36 (KHTML, like Gecko) Chrome/64.0.3282.140 Safari/537.36
  • Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; WOW64; Trident/7.0; rv:11.0) like Gecko
  • Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0) AppleWebKit/537.36 (KHTML, like Gecko) Chrome/42.0.2311.135 Safari/537.36 Edge/12.10136
(Standard Wert = Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; Win64; x64; rv:62.0) Gecko/20100101 Firefox/62.0)
browser_useragent_random
  • 0
  • 1
ACCOUNT

Wenn dieses Attribut auf "1" gesetzt wurde, wird bei jedem erneuten COOKIE generieren ein neuer Browser User Agent gesetzt. Das Attribut "browser_useragent" wird in diesem Fall ignoriert.

Mit dem Setzen auf den Wert "0" kann diese Verhalten deaktiviert werden.

(Standard Wert = 0)

cookie [STRING] ACCOUNT

Dieses Attribut wird nur dann benötigt, wenn Ihr z.B. eine zwei Faktor Authentifizierung verwendet. Hier findet Ihr eine Anleitung zum ermitteln der Cookieinformationen ==> Cookie ermitteln

ignorevoicecommand [STRING] ECHODEVICE

Hier kann ein einzelnes Voice Command ignoriert werden.

intervallogin [NUMERIC] ACCOUNT

Hier kann der Pollintervall des Amazon Login bestimmt werden.

(Standard Wert = 60 Sekunden)

intervalsettings [NUMERIC]

ACCOUNT

ECHODEVICE

Hier kann der Pollintervall des Moduls bestimmt werden.

(Standard Wert = 60 Sekunden)

intervalvoice [NUMERIC] ACCOUNT

Hier kann der Pollintervall des Moduls bestimmt werden, welcher das Reading "voice" aktualisiert. Bitte beachtet, dass ein zu klein gewählter Wert das System belasten kann.

npm_bin [STRING] ACCOUNT

Hier kann der Pfad zur Bindatei "npm" angepasst werden.

(Standard Wert = /usr/bin/npm)

npm_bin_node [STRING] ACCOUNT

Hier kann der Pfad zur Bindatei "node" angepasst werden.

(Standard Wert = /usr/bin/node)

npm_proxy_ip [STRING] ACCOUNT

Hier kann eine Proxy IP-Adresse angepasst werden, falls der automatische IP Ermittlung nicht funktioniert.

npm_proxy_listen_ip [STRING] ACCOUNT

Diese Attribut wird nur in einer Docker Umgebung benötigt. Hier muss die FHEM Container IP-Adresse eingetragen werden.

npm_proxy_port [NUMERIC] ACCOUNT

Hier kann der Proxy Port angepasst werden, falls der Standardport "3002" schon verwendet wird.

(Standard Wert = 3002)

npm_refresh_intervall [NUMERIC] ACCOUNT

Hier kann der Intervall der Cookie Aktualisierung angepasst werden. Der Wert wird in Sekunden angegeben. Rein theoretisch würde das Cookie bis zu 14 Tage überleben. Daher kann dieser Wert bis "1209600" Sekunden angepasst werden. Empfehlen würde ich diesen hohen Wert allerdings nicht. Wem die "6000" Sekunden zu wenig sind, kann diesen Wert auch auf einen Tag anpassen. Hierfür müsstet Ihr den Wert auf "86400" anpassen.

(Standard Wert = 6000)

reminder_delay [NUMERIC] ECHODEVICE

Über diese Attribut kann eine Erinnerungsverzögerung in Sekunden angegeben werden. Wie weit dieser Wert verringert werden kann, müsst Ihr ausprobieren. Wenn der Wert zu klein gesetzt wurde, kommt entweder keine Erinnerung oder das Echo spielt den Alarm ab.

 

Bei meinen Test konnte ich bis auf den Wert 3 verringern.

(Standard Wert = 10 Sekunden)

server [STRING] ACCOUNT

Hier kann der Standard Amazon Server angepasst werden. (Standard Wert = "layla.amazon.de")

TTS_IgnorPlay
  • 0
  • 1

ACCOUNT

ECHODEVICE

Hier kann festgelegt werden, ob die TTS Nachricht abgespielt wird, wenn das ECHO schon Musik abspielt.

0 = TTS Nachricht wird nicht angespielt, wenn das ECHO gerade Musik abspielt.

1 = TTS Nachricht wird abgespielt, auch wenn schon Musik läuft. Nach der Nachricht muss die Musik erneut gestartet werden.

Diese Attribut kann am ACCOUNT für alle ECHODEVICEs  vorgegeben werden.

(Standard Wert = 1)

TTS_normalize(1) [NUMERIC]

ACCOUNT

ECHODEVICE

Hier kann die Lautstärke der TTS Nachricht angepasst werden. Einstellmöglichkeit = 5dBFS bis 30dBFS. Je höher der Wert um so leiser wird die Nachricht. Ich würde Euch einen Wert von 10dBFS empfehlen. Wenn das TTS_outputformat nicht MP3 ist, wird diese Attribut ignoriert.

(Standard Wert = deaktiviert)

TTS_Translate_From
  • dutch
  • english
  • french
  • german
  • italian
  • japanese
  • korean
  • portuguese
  • russian
  • spanish
  • turkish
ECHODEVICE

Hier kann die Sprache festgelegt werden, welche als Quellsprache verwendet werden soll. Die Zielsprache wird mit dem Attribut "TTS_Voice" festgelegt.

 

Wenn nicht die Zielsprache "German_Female_Google" verwendet wird, muss zusätzlich die Amazon Sprachen konfiguriert sein. Siehe Readings ".aws_secret_key" und ".aws_secret_key"

 

(Standard Wert = german)

TTS_Voice
  • German_Female_Google
  • Alle_Amazon_Stimmen
ECHODEVICE

Hier kann die Stimmer für die TTS Nachricht ausgewählt werden.

(Standard Wert = German_Female_Google)

tunein_default [STRING] ECHODEVICE

Hier kann ein Standard TuneIn Sender angegeben werden, welcher bei dem Befehl "set <echo_devicename> tunein" abgespielt wird.

(Standard Wert = )

(1) Damit "TTS_normalize" funktioniert, müssen die Debian Pakete "normalize-audio","mpg123","lame" und "vorbis-tools" installiert sein. Über folgende Befehle könnt Ihr diese installieren:

sudo apt-get install normalize-audio mpg123 vorbis-tools lame

Get

 

Name Mögliche Werte Anzeigeort Beschreibung
actions(1) nothing ACCOUNT Hier werden die zuletzt verwendeten Alexa Aktionen angezeigt.
address [STRING] ACCOUNT Hier kann eine gültige Adresse gesucht werden, welche dann später für die Verkehrsinformation verwendet werden kann. Als Ergebnis wird ein Fenster angezeigt, über welches die Adresse dann in das entsprechende Feld eingetragen werden kann.
conversations(1) nothing ACCOUNT Hier werden alle Kontakte angezeigt, mit welchen das ECHO schon mal Kontakt hatte. Mit diesen Informationen könnt ihr später mit dem Befehl "set textmessages" Nachrichten versenden.
devices(1) [NUMERIC] ACCOUNT Hier werden alle Amazon Echo Geräte angezeigt.
help nothing

ECHODEVICE

ACCOUNT

Hier werden Internet Links mit weiteren Informationen abgezeigt.
html_results nothing

ACCOUNT

Hier werden die Amazon Ergebnisse in einer HTML Form angezeigt. 
primeplayeigene_albums(1) [STRING]

ECHODEVICE

Hier könnt Ihr nach Alben in Eurem Amazon Prime Konto suchen. Hier ist auch ein direktes abspielen möglich.
primeplayeigene_artists(1) [STRING]

ECHODEVICE

Hier könnt Ihr nach Künstlern in Eurem Amazon Prime Konto suchen. Hier ist auch ein direktes abspielen möglich.
primeplayeigene_tracks(1) [STRING]

ECHODEVICE

Hier könnt Ihr nach Tracks in Eurem Amazon Prime Konto suchen. Hier ist auch ein direktes abspielen möglich.
primeplayeigeneplaylist(1) nothing

ECHODEVICE

Hier könnt Ihr Eure Playlisten in Eurem Amazon Prime Konto anzeigen lassen. Hier ist auch ein direktes abspielen möglich.
settings nothing

ECHODEVICE

ACCOUNT

Hier werden alle Einstellungen, Listen und usw. erneut von der Amazon Webseite geladen.
status nothing ACCOUNT Hier werden einige Relevanten Infos angezeigt, die im Fehlerfall für den Support hilfreich sein können.
tracks nothing ACCOUNT Hier werden die TrackIDs angezeigt, von Musik, die Ihr selber auf die Amazon Server geladen habt.
tunein(1) [STRING] ECHODEVICE Hier können, durch Angabe eines Sendernamens, die SenderIDs angezeigt werden.

(1) Falls die Dialogbox nicht angezeigt wird, müsst Ihr Euer FHEM Webdevice ggf. das Longpoll auf "1" setzen.

Set

 

Name Mögliche Werte Anzeigeort Beschreibung
alarm_normal [STRING] ECHODEVICE

Hier kann ein Wecker erstellt werden. Als Argument muss nur die Uhrzeit gesetzt werden. Ein gültige Strings könnten wie folgt aussehen:

  • 20:15
alarm_off [STRING] ECHODEVICE

Hier kann ein Wecker deaktiviert werden.

alarm_on [STRING] ECHODEVICE

Hier kann ein Wecker aktiviert werden.

alarm_repeat [STRING] ECHODEVICE

Hier kann ein wiederholender Wecker erstellt werden. Der String setzt sich wie folgt zusammen:

  • Stunde:Minute Wiederholungsart

Die Wiederholungsart wird durch eine Ziffer bestimmt. Folgende Wiederholungsarten gib es:

  • 1 = Täglich
  • 2 = An Wochentagen
  • 3 = An Wochenenden
  • 4 = Jeden Montag
  • 5 = Jeden Dienstag
  • 6 = Jeden Mittwoch
  • 7 = Jeden Donnerstag
  • 8 = Jeden Freitag
  • 9 = Jeden Samstag
  • 10 = Jeden Sonntag

Ein gültiger String könnte wie folgt aussehen:

  • 20:15 1
autocreate_devices(1) nothing ACCOUNT

Hier werden alle Amazon Echos gesucht und automatisch angelegt.

AWS_Access_Key [STRING]

ACCOUNT

Hiermit wird der AWS Access Key als verschlüsseltes Reading hinterlegt.

AWS_OutputFormat
  • mp3
  • ogg_vorbis
  • pvm

ACCOUNT

Hiermit wird das AWS Output Format als Reading hinterlegt.

AWS_Secret_Key [STRING]

ACCOUNT

Hiermit wird der AWS Secret Key als verschlüsseltes Reading hinterlegt.

bluetooth_connect [COMBOBOX]

ECHODEVICE

Hier kann eine Bluetooth Verbindung zu einem bekannten Gerät hergestellt werden.

bluetooth_disconnect [COMBOBOX]

ECHODEVICE

Hier kann eine Bluetooth Verbindung zu einem bekannten Gerät getrennt werden.

BrowserUserAgent [STRING]

ACCOUNT

Hier wird der zuletzt verwendete Browser User Agent, zum COOKIE generieren, festgehalten.

config_address_between [STRING]

ACCOUNT

Hier kann eine Zwischenstopp Adresse festgelegt werden. Über den dazugehörigen GET Befehle "address" kann eine gültige Adresse gesucht werden.

config_address_from [STRING]

ACCOUNT

Hier kann eine Start Adresse festgelegt werden. Über den dazugehörigen GET Befehle "address" kann eine gültige Adresse gesucht werden.

config_address_to [STRING]

ACCOUNT

Hier kann eine Ziel Adresse festgelegt werden. Über den dazugehörigen GET Befehle "address" kann eine gültige Adresse gesucht werden.

deleteownplaylist [COMBOBOX]

ECHODEVICE

Hier kann eine selbst erstellte M3U Playliste entfernt werden. Dieser SET Befehl wird nur angezeigt, wenn auch eigene Playlisten existieren.

dnd
  • true
  • false

ECHODEVICE

Hier kann die Option "Bitte nicht stören" aktiviert bzw. deaktiviert werden.

forward nothing

ECHODEVICE

Hier kann der aktuelle Musiktitel vorgespult werden (Funktioniert nicht immer)

homescreen [STRING]

ECHODEVICE

Hier kann das Hintergrundbild des ECHO SHOW geändert werden. Wichtig ist, dass hier ein HTTPS Pfad zum Bild angegeben wird. Ein selbst signiertes Zertifikat wird hier auch nicht unterstützt!

Beispiel: https://webcam.heilbronn.de/current.jpg

info
  • Beliebig_Auf_Wiedersehen
  • Beliebig_Bestaetigung
  • Beliebig_Geburtstag
  • Beliebig_Guten_Morgen
  • Beliebig_Gute_Nacht
  • Beliebig_Ich_Bin_Zuhause
  • Beliebig_Kompliment
  • Erzaehle_Geschichte
  • Erzaehle_Was_Neues
  • Erzaehle_Witz
  • Kalender_Heute
  • Kalender_Morgen
  • Kalender_Naechstes_Ereignis
  • Nachrichten
  • Singe_Song
  • Verkehr
  • Wetter

ECHODEVICE

Hier können Informationen am ECHO abgespielt werden. Bei einem ECHO Show werden zusätzlich Informationen am Display angezeigt.

item_shopping_add [STRING]

ACCOUNT

Hier kann ein Eintrag zur Einkaufsliste hinzugefügt werden.

item_shopping_delete [COMBOBOX]

ACCOUNT

Hier kann ein Eintrag aus der Einkaufsliste gelöscht werden.

item_task_add [STRING]

ACCOUNT

Hier kann ein Eintrag zur ToDo Liste hinzugefügt werden.

item_task_delete [COMBOBOX]

ACCOUNT

Hier kann ein Eintrag aus der ToDo Liste gelöscht werden.

login nothing

ACCOUNT

Hier wird ein neues COOKIE erzeugt.

login2FACode [STRING]

ACCOUNT

Hier kann der zwei Faktor Authentifizierungscode, welcher per SMS oder ähnlich zugesendet wurde, eingetragen werden.

loginwithcaptcha [STRING]

ACCOUNT

Hier kann der Captcha Authentifizierungscode, welcher auf der ..cookielogin4.html Seite angezeigt wird, eingetragen werden.

mobilmessage [STRING]

ACCOUNT

Hier kann eine Textnachricht an die Handy Alexa App geschickt werden. Eine Auswahl von mehreren Handys ist hier aktuell noch nicht möglich. Die Nachricht wird daher auf allen Handy Alexa Apps erscheinen. Das Sonderzeichen " wird automatisch in das Zeichen ' geändert. Eventuell können bei anderen Sonderzeichen Probleme auftreten.

next nothing

ECHODEVICE

Hier kann zum nächsten Musiktitel gewechselt werden (Funktioniert nicht immer)

notifications_delete [COMBOBOX]

ECHODEVICE

Hier kann ein Wecker, Timer oder Erinnerung gelöscht werden. In der Combobox wird jeder Eintrag in zwei Bereiche, durch ein @ Zeichen, eingeteilt. Der erste Bereich ist für den set Befehl, irrelevant. dies dient nur dazu zu erkennen, um welchen Wecker, Timer oder Erinnerung es sich handelt. Der zweite Teil ist die jeweils dazugehörige ID. 

 

Wenn der set Befehl über eine Notify/DOIF oder ähnliches ausgeführt wird, müsst Ihr nur die ID ermitteln. Der skriptbasierte Befehl würde dann wie folgt aussehen:

set <echo> notifications_delete text@5d05a052-aeac-3632-9e6e-8fe8dafec88f

NPM_install nothing

ACCOUNT

Hier kann die Systemvoraussetzung für die NPM Lösung installiert werden.

ACHTUNG!! Der FHEM Benutzer benötigt hierzu "sudo" Berechtigungen.

 

Dies kann auch manuell per SSH am FHEM Server durchgeführt werden. Hierfür müsst ihr folgenden Befehl verwenden:

  • sudo npm install --prefix /opt/fhem/cache/alexa-cookie alexa-cookie2
  • sudo chown -R fhem:  /opt/fhem/cache/alexa-cookie

Falls Ihr FHEM in einem anderen Verzeichnis installiert habe, müsst ihr den Pfad /opt/fhem dementsprechend anpassen

NPM_login
  • new
  • refresh

ACCOUNT

new = Zur Allgemeinen Aktivierung der NPM Lösung muss dies einmalig Ausgeführt werden. Falls die automatische Generierung des Cookies nicht funktioniert, wird dies im Ergebnis angezeigt. Im Ergebnis wird dann ein HTTP Link zum integrierten Proxy angezeigt. Der Link setzt sich aus der lokalen IP-Adresse des FHEM Servers und dem Standardport 3002 zusammen. Die IP-Adresse und der Standardport können über Attribute geändert werden. Über den HTTP Link kann dann eine Amazon Anmeldung durchgeführt werden. Hier werde auch Zwei Faktor Anmeldungen unterstützt. Bei erfolgreicher Durchführung wird dann eine neues Cookie gesetzt.

refresh = Hier kann das Cookie, welches über "new" generiert wurde, aktualisiert werden.

pause nothing

ECHODEVICE

Hier kann der aktuelle Musiktitel angehalten werden (Funktioniert nicht immer)

play nothing

ECHODEVICE

Hier kann der aktuelle Musiktitel angestartet werden (Funktioniert nicht immer)

playownmusic [STRING] ECHODEVICE

Hier kann eine selbst erstelle Playliste abgespielt werden. In das Eingabefeld muss hier der Inhalt einer M3U Datei kopiert werden.

Anleitung findet Ihr hier. Playliste erstellen

playownplaylist [COMBOBOX] ECHODEVICE

Hier kann eine selbst erstelle Playliste abgespielt werden.

Anleitung findet Ihr hier. Playliste erstellen

POM_Filename [STRING] ACCOUNT Hier kann ein alternativer Dateiname für die POM Funktion hinterlegt werden. ACHTUNG: Aktuell darf/sollte hier nicht verändert werden.
POM_IPAddress [STRING] ACCOUNT Hier muss die IP-Adresse des WEB Servers hinterlegt werden, der für die POM Funktion zuständig ist.
POM_TuneIn [STRING] ACCOUNT Hier kann ein alternativer TuneIn Sender für die POM Funktion hinterlegt werden. ACHTUNG: Aktuell darf/sollte hier nicht verändert werden.
previous nothing ECHODEVICE Hier kann zum vorherigen Musiktitel gewechselt werden (Funktioniert nicht immer)
primeplayeigene [STRING]

ECHODEVICE

Hier können Prime Inhalte aus der Kategorie "Meine Musikbibliothek"  abgespielt werden.

ACHTUNG: Die Playlists aus diesem Bereich können nur über den set Befehl "primeplayeigeneplayplaylist" abgespielt werden.

Die Angaben des Strings setzten sich aus den Playloads "albumArtistName" und "albumName" zusammen. Als Trennzeichen wird ein "@" verwendet. Ein gültiger String könnt wie folgt aussehen:

Sido@30-11-80

 

Eine ausführliche Anleitung zum Ermitteln der Medieninformationen findet Ihr hier:

Medieninformationen ermitteln 

primeplayeigeneplayplaylist [STRING] ECHODEVICE Hier können Prime Playlisten aus der Kategorie "Meine Musikbibliothek"  abgespielt werden.

 

Die Angaben des Strings setzten sich aus dem Playload "playlistId"  zusammen. Ein gültiger String könnte wie folgt aussehen:

87b23557-675c-4a05-929e-3b02cacc783b

 

Eine ausführliche Anleitung zum Ermitteln der Medieninformationen findet Ihr hier:

Medieninformationen ermitteln 

primeplaylist [STRING] ECHODEVICE Hier können Prime Playlisten aus der Kategorie "Prime Musik"  abgespielt werden.

 

Die Angaben des Strings setzten sich aus dem Playload "asin" zusammen. Ein gültiger String könnte wie folgt aussehen:

B077K424K3

 

Eine ausführliche Anleitung, zum Ermitteln der Medieninformationen, findet Ihr hier 

Medieninformationen ermitteln 

primeplaysender [STRING] ECHODEVICE Hier können Prime Sender aus der Kategorie "Prime Musik"  abgespielt werden.

 

Die Angaben des Strings setzten sich aus dem Playload "seed" zusammen. Ein gültiger String könnte wie folgt aussehen:

A2XOZQVGEYQ03M

 

Eine ausführliche Anleitung, zum Ermitteln der Medieninformationen, findet Ihr hier 

Medieninformationen ermitteln 

reminder_normal [STRING]

ECHODEVICE

Hier kann eine einmalige Erinnerung erstellt werden. Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie sich der String zusammensetzen kann:

  1. Jahr-Monat-Tag Stunde:Minuten Erinnerungstext
  2. Jahr-Monat-Tag Erinnerungstext
  3. Stunde:Minuten Erinnerungstext
  4. Erinnerungstext

Gültige Strings könnten wie folgt aussehen:

  • 2018-01-13 20:15 Denke an die Pflanzen
  • 2018-01-13 Denk an die Pflanzen
  • 20:15 Denke an die Pflanzen
  • Denke an die Pflanzen

Wenn keine Angabe der Uhrzeit erfolgt, wird die Erinnerung sofort abgespielt. Bitte beachtet auch das dazugehörige Attribut "reminder_delay" (siehe Attribute)

reminder_repeat [STRING]

ECHODEVICE

Hier können wiederholende Erinnerungen erstellt werden. Der String setzt sich wie folgt zusammen:

  • Stunde:Minute Wiederholungsart Erinnerungstext

Die Wiederholungsart wird durch eine Ziffer bestimmt. Folgende Wiederholungsarten gib es:

  • 1 = Täglich
  • 2 = An Wochentagen
  • 3 = An Wochenenden
  • 4 = Jeden Montag
  • 5 = Jeden Dienstag
  • 6 = Jeden Mittwoch
  • 7 = Jeden Donnerstag
  • 8 = Jeden Freitag
  • 9 = Jeden Samstag
  • 10 = Jeden Sonntag

Ein gültiger String könnte wie folgt aussehen:

  • 20:15 1 Bitte den Müll rausstellen
repeat
  • on
  • off

ECHODEVICE

Hier kann die Wiederholung der Musiktitel aktiviert bzw. deaktiviert werden.

rewind nothing ECHODEVICE

Hier kann der aktuelle Musiktitel zurückgespult werden (Funktioniert nicht immer)

routine_play [STRING]

ECHODEVICE

Hier kann eine Routine, welche in der Alexa App angelegt wurde, abgespielt werden.

saveownplaylist [STRING]

ECHODEVICE

Hier kann eine eigene Playliste erstellt werden. In das Eingabefeld muss hier der Inhalt einer M3U Datei kopiert werden.

WICHTIG: Die erste Zeilen wird für die spätere Anzeige verwendet. Alle Sonder- und Leerzeichen werden durch "_" ersetzen.

Anleitung findet Ihr hier. Playliste erstellen

shuffle
  • on
  • off

ECHODEVICE

Hier kann die Zufallswiedergabe der Musiktitel aktiviert bzw. deaktiviert werden.

speak [STRING]

ECHODEVICE

Hier kann eine einfacher Text an das ECHO gesendet werden, welcher denn gesprochen wird.

speak_ssml [STRING]

ECHODEVICE

Hier kann eine Text an das ECHO gesendet werden, welcher denn gesprochen wird. Über SSML Tags kann die Stimme beeinflusst werden. Auf folgenden Webseiten sind die Tags und weitere Dinge beschrieben.

Beispiel eines solchen Textes:

  • <speak><amazon:effect name='whispered'>Ich kann flüstern.</amazon:effect></speak>
  • <speak>Hallo Hans<voice name='Hans'>Hallo Alexa, ich bin Hans.</voice>.</speak>

 

textmessage [STRING]

ACCOUNT

Hier kann eine Textnachricht an einen ECHO Benutzer versendet werden. Die Angaben des Strings setzen sich aus der "conversationsID" und des Nachrichten texts zusammen. Ein gültiger String könnte wie folgt aussehen:

amzn1.comms.messaging.id.conversation~XXXXXXXX-XXXXXXXXXXXXX Hallo

 

 

Die "conversationsID" kann mit einem "get "conversations" herausgefunden werden.

track [STRING]
ECHODEVICE Hier können Prime Tracks aus der Kategorie "Meine Musikbibliothek"  abgespielt werden.

 

Die Angaben des Strings setzten sich aus dem Playload "trackId" zusammen. Ein gültiger String könnte wie folgt aussehen:

60ffa511-fb83-454b-916c-1c29398864de

 

Eine ausführliche Anleitung zum Ermitteln der Medieninformationen findet Ihr hier 

Medieninformationen ermitteln 

tts [STRING] ECHODEVICE

Hier kann eine Text 2 Speech Nachricht an das ECHO gesendet werden.

Anleitung zur generellen TTS Konfiguration findet Ihr hier:

Anleitung TTS

tts_translate [STRING] ECHODEVICE Hier werden Texte übersetzt. Der übersetzte Text wird dann als TTS Nachricht an den ECHO geschickt.
TTS_Filename [STRING] ACCOUNT Hier kann ein alternativer Dateiname für die TTS Funktion hinterlegt werden. ACHTUNG: Aktuell darf/sollte hier nicht verändert werden.
TTS_IPAddress [STRING] ACCOUNT Hier muss die IP-Adresse des WEB Servers hinterlegt werden, der für die TTS Funktion zuständig ist.
TTS_TuneIn [STRING] ACCOUNT Hier kann ein alternativer TuneIn Sender für die TTS Funktion hinterlegt werden. ACHTUNG: Aktuell darf/sollte hier nicht verändert werden.
tunein [STRING] ECHODEVICE Hier können TuneIn Sender abgespielt werden.

 

Die Angaben des String setzten sich aus der "SenderID" zusammen. Ein gültiger String könnte wie folgt aussehen:

s24896

 

Die "SenderID" kann mit einem "get tuneln" im ACCOUNT Device herausgefunden werden.

volume [NUMERIC] ECHODEVICE Hier kann die Lautstärke geändert werden. Bereich 0 bis 100
volume_alarm [NUMERIC] ECHODEVICE Hier kann die Lautstärke der Benachrichtigungen geändert werden. Bereich 0 bis 100

(1) Falls die Dialogbox nicht angezeigt wird, müsst Ihr Euer FHEM Webdevice ggf. das Longpoll auf "1" setzen.

Medieninformationen ermitteln

Um die Medieninformationen zu ermitteln, benötigt ihr einen Browser. In dieser Anleitung wird der Browser "Google Chrome" verwendet. Zuerst muss die Webseite "https://alexa.amazon.de" aufgerufen werden, um sich dort mit den Amazon Benutzerdaten anzumelden. Wenn die Anmeldung erfolgreich durchgeführt wurde,  könnt Ihr mit der Taste "F12" in den Entwicklermodus des Browsers wechseln.

 

Der Browser sollte jetzt ungefähr so aussehen:

 

Auf der linken Seite seht Ihr die Webseite von Amazon, und auf der rechten Seite sind die Entwicklertools des Browsers zu sehen.

Je nach Art der abzuspielenden Musik gibt es verschiedene Bereiche auf den Amazon Webseiten. Für jede Art gibt es einen eigenen Set Befehl im Modul.

 

Aktuell werden hier die Bereiche im rot markierten Bereich unterstützt.

 

Der Bereich "TuneIn" wird hier nicht behandelt, da es zum Ermitteln der Informationen einen eigenen Get Befehl im Modul gibt.

 

Damit Ihr die Medieninformationen leichter finden könnt, solltet Ihr vor jeder Aktion den Bereich des Entwicklertools löschen.

 

Zum Löschen der Logeinträge, müsst Ihr die Schaltfläche im oberen rot markierten Bereich drücken. 

 

Danach sollten im Bereich(1) keine Einträge mehr vorhanden sein.

 

ACHTUNG: Jede Aktion auf der Webseite erzeugt sofort wieder Einträge.

Medieninformation --> Set primeplayeigene

 

Über den Set Befehl "primeplayeigene" könnt Ihr Musik aus den rot markierten Bereichen abspielen.

 

Hier in diesem Beispiel suchen wir aus dem Bereich "Alben" das erste Album, welches uns angezeigt wird, aus.

 

Durch Anklicken des Eintrags, gelangt Ihr auf die nächste Seite.

Bevor Ihr jetzt auf "Zufallswiedergabe" in dem rot markierten Bereich klickt, sollte Ihr noch die Einträge aus den Entwicklertools löschen (siehe oben).

 

Jetzt könnt Ihr in dem rot markierten Bereich auf "Zufallswiedergabe" klicken.

 

Auf der rechten Seite, der Entwicklertools, findet Ihr nun die Medieninformationen.

 

Falls dort mehrere Einträge vorhanden sind, müsst Ihr im Bereich der Namen den Eintrag "queue-and-play" suchen und anklicken.

 

Direkt danach könnt Ihr dann auf der rechten Seite aus die Schaltfläche "Headers" klicken, und im unteren rechten Bereich ganz nach unten scrollen. Hier findet Ihr dann den Eintrag "Request Payload". Anschließend findet Ihr die gesuchten Medieninformationen.

 

Über folgende Anleitung könnt Ihr in diesen Bereich noch weitere Amazone Prime Musik hinzufügen:

 

Webseite "https://www.amazon.de" aufrufen und mit den Amazon Benutzerdaten anmelden.

 

Dort dann im Suchfenster den Artist und Albumnamen eintragen und dann danach suchen lassen.

 

Wenn Ihr das Album gefunden habt, könnt Ihr im Suchergebnis auf die Schaltfläche "Jetzt anhören" klicken.

 

Im nächsten Fenster habt Ihr jetzt die Möglichkeit das gefundene Album zur eigenen Musikbibliothek hinzuzufügen.

 

Hierfür die rot markierte Schaltfläche drücken. 

 

Jetzt sollte das Album auch in der Alexa Webseite angezeigt werden.

Medieninformation --> Set primeplayeigeneplaylist

 

Über den Set Befehl "primeplayeigeneplaylist" könnt Ihr Musik aus den rot markierten Bereichen abspielen.

 

Hier in diesem Beispiel sucht Ihr aus dem Bereich "Meine Playlists" die erste Playlist die angezeigt wird, aus.

 

Durch Anklicken des Eintrags gelangt Ihr auf die nächste Seite.

Bevor Ihr jetzt auf "Zufallswiedergabe" in dem rot markierten Bereich klickt, sollte Ihr noch die Einträge aus den Entwicklertools löschen (siehe oben).

 

Jetzt könnt Ihr in dem rot markierten Bereich auf "Zufallswiedergabe" klicken.

 

Auf der rechten Seite der Entwicklertools, findet Ihr nun die Medieninformationen.

 

Falls dort mehrere Einträge vorhanden sind, müsst Ihr hier im Bereich  "Namen" den Eintrag "queue-and-play" suchen und anklicken.

 

Direkt danach könnt Ihr dann auf der rechten Seite ausf die Schaltfläche "Headers" klicken, und im unteren rechten Bereich ganz nach unten scrollen. Hier findet Ihr dann den Eintrag "Request Payload". Dort findet Ihr nun die gesuchten Medieninformationen.

Medieninformation --> Set primeplaylist

 

Über den Set Befehl "primeplaylist" könnt Ihr Musik aus den rot markierten Bereichen abspielen.

 

Hier in diesem Beispiel sucht Ihr aus dem Bereich "Playlists" die erste Kategorie aus, die angezeigt wird.

 

Durch Anklicken des Eintrags gelangt Ihr auf die nächste Seite.

 

Auch hier wählt den ersten Eintrag aus, und gelangt dadurch auf die nächste Seite.

Bevor Ihr jetzt auf den rot markierten Bereich klickt, sollte Ihr noch die Einträge aus den Entwicklertools löschen (siehe oben).

 

Jetzt könnt Ihr in dem rot markierten Bereich auf den ersten Eintrag klicken.

 

Auf der rechten Seite, der Entwicklertools, findet Ihr nun die Medieninformationen.

 

Falls dort mehrere Einträge vorhanden sind, müsst Ihr hier im Bereich der Namen den Eintrag "prime-playlist-queue-and-play" suchen und anklicken.

 

Direkt danach könnt Ihr dann auf der rechten Seite auf die Schaltfläche "Headers" klicken, und im unteren rechten Bereich ganz nach unten scrollen. Hier findet Ihr dann den Eintrag "Request Payload" und findet anschließend die gesuchten Medieninformationen.

Medieninformation --> Set primeplaysender

 

Über den Set Befehl "primeplaysender" könnt Ihr Musik aus den rot markierten Bereichen abspielen.

 

Hier in diesem Beispiel sucht Ihr aus dem Bereich "Sender" den erste Kategorie Eintrag, der angezeigt wird, aus.

 

Durch Anklicken des Eintrags gelangt Ihr auf die nächste Seite.

Bevor Ihr jetzt auf rot markierten Bereich klickt, solltet Ihr noch die Einträge aus den Entwicklertools löschen (siehe oben).

 

Jetzt könnt Ihr in dem rot markierten Bereich auf den ersten Eintrag klicken.

 

Auf der rechten Seite, der Entwicklertools, findet Ihr nun die Medieninformationen.

 

Falls dort mehrere Einträge vorhanden sind, müsst Ihr hier im Bereich der Namen den Eintrag "queue-and-play" suchen und anklicken.

 

Direkt danach könnt Ihr dann auf der rechten Seite aus die Schaltfläche "Headers" klicken, und im unteren rechten Bereich ganz nach unten scrollen. Hier findet Ihr dann den Eintrag "Request Payload" und findet dort nun die gesuchten Medieninformationen.

Medieninformation --> Set track

 

Über den Set Befehl "track" könnt Ihr Musik aus den rot markierten Bereichen abspielen.

 

Hier in diesem Beispiel sucht Ihr aus dem Bereich "Alben" einen beliebiges Album aus.

 

Durch Anklicken des Eintrags, gelangt Ihr auf die nächste Seite.

Bevor Ihr jetzt auf den rot markierten Bereich klickt, solltet Ihr noch die Einträge aus den Entwicklertools löschen (siehe oben).

 

Jetzt könnt Ihr in dem rot markierten Bereich auf den ersten Eintrag klicken.

 

Auf der rechten Seite, der Entwicklertools, findet Ihr nun die Medieninformationen.

 

Falls dort mehrere Einträge vorhanden sind, müsst Ihr hier im Bereich  "Namen" den Eintrag "queue-and-play" suchen und anklicken.

 

Direkt danach könnt Ihr dann auf der rechten Seite auf die Schaltfläche "Headers" klicken, und im unteren rechten Bereich ganz nach unten scrollen. Hier findet Ihr dann den Eintrag "Request Payload"und findet dort dann die gesuchten Medieninformationen.

Cookie ermitteln

Um die Cookieinformationen zu ermitteln, benötigt ihr einen Browser. In dieser Anleitung wird der Browser "Google Chrome" verwendet. Zuerst muss die Webseite "https://alexa.amazon.de" aufgerufen werden, um sich dort mit den Amazon Benutzerdaten anzumelden. Wenn die Anmeldung erfolgreich durchgeführt wurde, könnt Ihr mit der Taste "F12" in den Entwicklermodus des Browsers wechseln.

 

Der Browser sollte jetzt ungefähr so aussehen:

 

Auf der linken Seite seht Ihr die Webseite von Amazon, und auf der rechten Seite sind die Entwicklertools des Browsers zu sehen.

Um die Cookieinformationen jetzt zu ermitteln, müsst Ihr Musik abspielen (siehe Anleitung oben). Direkt nach dem Start eines Titels, können wir die Cookieinformationen auslesen.

 

Auf der rechten Seite, der Entwicklertools, findet Ihr nun die Cookieinformationen .

 

Falls dort mehrere Einträge vorhanden sind, müsst Ihr hier im Bereich  "Namen" den Eintrag "queue-and-play" suchen und anklicken.

 

Direkt danach könnt Ihr dann auf der rechten Seite auf die Schaltfläche "Headers" klicken, und im unteren rechten Bereich dann bis zu dem Punkt "Request Headers" scrollen.

 

Hier findet Ihr dann den Eintrag "Cookie:" in welchem die gesuchten Cookieinformationen stehen.

Den kompletten Textinhalt müsst Ihr jetzt in das Attribut "cookie" eintragen.

 

ACHTUNG!: Bitte nur das Cookie verwenden, wenn Ihr eine zwei Faktor Authentifizierung machen müsst. Ansonsten bitte das ECHO Device ganz normal mit Benutzernamen und Kennwort hinterlegen.

Login mit Captcha

Wenn der normale Amazon Login Vorgang nicht funktioniert, liegt das zu 99% daran dass die Anmeldeseite von Amazon eine Captcha Anmeldung anfordert. Ob das bei Euch auch der Fall ist kann ganz einfach geprüft werden. 

 

Am Account Device das Attribut "browser_save_data" auf "1" setzen. Zusätzlich empfehle ich Euch das Attribut "disable" auch auf "1" zu setzen. Direkt danach könnt ihr mit einem "set login" einen erneuten Amazon Anmeldeversuch starten. Mit dem Befehl "get html_result" könnt Ihr Euch jetzt das Ergebnis des Anmeldeversuches anschauen.

 

In der Ergebnisanzeige dann den Eintrag "...._cookielogin4.html" auswählen. 

 

Direkt nach der Auswahl sollte sich eine weitere Registerkarte im Browser öffnen.


 

Wenn in diesem Ergebnis HTML die Amazon Anmeldeseite mit einem Captcha Code zu sehen ist, dann ist hier nur eine Anmeldung mit Captcha möglich.

 

Den angezeigten Captcha Code müsst Ihr euch jetzt merken.

 

WICHTIG!!: Die Ergebnisseite solltet ihr mit der F5 Taste aktualisieren, ggf. wird dann erst der aktuelle Captcha Code angezeigt.


Zurück auf der FHEM Webseite könnt Ihr nun am Amazon Account Device eine Anmeldung mit dem Captcha Code durchführen.

 

Bei einer erfolgreichen Anmeldung ändert sich der Status kurz auf "connected". Bei einer fehlgeschlagenen Anmeldung ändert sich der Staus kurz auf "disconnected". Kurze Zeit später sollte der Status wieder auf "disable" sein.

 

Wenn die Anmeldung erfolgreich war, könnt Ihr das Attribut "disable" wieder auf "0" setzen. 

 

Bei einer fehlgeschlagenen Anmeldung, sollte Ihr die komplette Prozedur noch einmal wiederholen.

 

MP3 Playlisten

Damit Ihr diese Feature nutzen könnt, muss folgende Anleitung umgesetzt sein. Anleitung Amazon ECHO TTS/MP3s

 

Damit Ihr an Eurem ECHO Musik aus dem lokalen LAN abspielen könnt, benötigt Ihr den Inhalt einer M3U Liste. Wichtig ist hierbei dass die Links innerhalb der M3U Liste auf eine, für das ECHO, erreichbare HTTP Adresse zeigen. Eine verwendbare M3U Datei können wie folgt aussehen:

http://10.10.0.136:1821/%25/D7C7E166B1D9B588D9C7686DBE81961F/01%2520-%2520Metallica%2520-%2520Battery.mp3
http://10.10.0.136:1821/%25/B29FA49DF4F50A225B7C8C458B6C6AD8/02%2520-%2520Metallica%2520-%2520Master%2520of%2520Puppets.mp3
http://10.10.0.136:1821/%25/B0343F0C109593583817891F240420C4/03%2520-%2520Metallica%2520-%2520The%2520Thing%2520That%2520Should%2520Not%2520Be.mp3
http://10.10.0.136:1821/%25/F6458EA6F9A6716FBA5241788A3DB192/04%2520-%2520Metallica%2520-%2520Welcome%2520Home%2520(Sanitarium).mp3
http://10.10.0.136:1821/%25/822EEBD5E2E3286987353B8557040C54/05%2520-%2520Metallica%2520-%2520Disposable%2520Heroes.mp3
http://10.10.0.136:1821/%25/BB0843C72FEF6B9FA8D395FEFA7ECE9D/06%2520-%2520Metallica%2520-%2520Leper%2520Messiah.mp3
http://10.10.0.136:1821/%25/5E164416637AF02B53722276D6D14A3A/07%2520-%2520Metallica%2520-%2520Orion.mp3
http://10.10.0.136:1821/%25/C6EEB109F7BF4B871978AC88AE45E865/08%2520-%2520Metallica%2520-%2520Damage%252c%2520Inc..mp3

Dieser Inhalt kann mit dem SET Befehl "playownmusic" direkt abgespielt werden. Hierzu müsst Ihr in dem Argumententeil den Inhalt reinkopieren.

 

Alternativ könnt Ihr mit dem SET Befehl "saveownplaylist" eine FHEM Playliste abspeichern. Hierzu müsst Ihr in dem Argumententeil den Inhalt reinkopieren. Die erste Zeile des Inhalts wird für die spätere Anzeige bei dem SET Befehl "playownplaylist" verwendet. Alle Sonder- und Leerzeichen werden hier durch ein "_" ersetzt. Eine verwendbare M3U Datei können wie folgt aussehen:

Metallica_Album_Master_of_Puppets
http://10.10.0.136:1821/%25/D7C7E166B1D9B588D9C7686DBE81961F/01%2520-%2520Metallica%2520-%2520Battery.mp3
http://10.10.0.136:1821/%25/B29FA49DF4F50A225B7C8C458B6C6AD8/02%2520-%2520Metallica%2520-%2520Master%2520of%2520Puppets.mp3
http://10.10.0.136:1821/%25/B0343F0C109593583817891F240420C4/03%2520-%2520Metallica%2520-%2520The%2520Thing%2520That%2520Should%2520Not%2520Be.mp3
http://10.10.0.136:1821/%25/F6458EA6F9A6716FBA5241788A3DB192/04%2520-%2520Metallica%2520-%2520Welcome%2520Home%2520(Sanitarium).mp3
http://10.10.0.136:1821/%25/822EEBD5E2E3286987353B8557040C54/05%2520-%2520Metallica%2520-%2520Disposable%2520Heroes.mp3
http://10.10.0.136:1821/%25/BB0843C72FEF6B9FA8D395FEFA7ECE9D/06%2520-%2520Metallica%2520-%2520Leper%2520Messiah.mp3
http://10.10.0.136:1821/%25/5E164416637AF02B53722276D6D14A3A/07%2520-%2520Metallica%2520-%2520Orion.mp3
http://10.10.0.136:1821/%25/C6EEB109F7BF4B871978AC88AE45E865/08%2520-%2520Metallica%2520-%2520Damage%252c%2520Inc..mp3

Mit dem SET Befehl "deleteownplaylist" könnt Ihr eine FHEM Playliste wieder löschen.

Für das generelle Erstellen einer M3U Datei könnt Ihr z.B. die Anwendung "Foobar2000 inkl. UPNP PlugIn" oder den "VLC-Player" verwenden.

 

Im VLC Player den Punkt "Universal Plug'n' and Play" auswählen.

 

Auf der rechten Seite könnt Ihr dann den angezeigten UPNP Server nach Eurer Musik durchsuchen. Die gefundene Musik dann über die rechte Maustaste in die VLC Player Wiedergabeliste hinzufügen.

 

Jetzt wechselt Ihr in die VLC Player Wiedergabeliste.

 

In der Wiedergabeliste, könnt Ihr dann mit der rechten Maustaste die angezeigten Musiktitel in eine M3U Datei abspeichern.

 

Wichtig: Als Dateityp "M3U-Wiedergabeliste" auswählen.

Die so erstellte M3U Datei hat dann folgenden Inhalt:

#EXTM3U
#EXTINF:0,01. Metallica - Battery
http://10.10.0.136:1821/%25/D7C7E166B1D9B588D9C7686DBE81961F/01%2520-%2520Metallica%2520-%2520Battery.mp3
#EXTINF:0,02. Metallica - Master of Puppets
http://10.10.0.136:1821/%25/B29FA49DF4F50A225B7C8C458B6C6AD8/02%2520-%2520Metallica%2520-%2520Master%2520of%2520Puppets.mp3
#EXTINF:0,03. Metallica - The Thing That Should Not Be
http://10.10.0.136:1821/%25/B0343F0C109593583817891F240420C4/03%2520-%2520Metallica%2520-%2520The%2520Thing%2520That%2520Should%2520Not%2520Be.mp3
#EXTINF:0,04. Metallica - Welcome Home (Sanitarium)
http://10.10.0.136:1821/%25/F6458EA6F9A6716FBA5241788A3DB192/04%2520-%2520Metallica%2520-%2520Welcome%2520Home%2520(Sanitarium).mp3
#EXTINF:0,05. Metallica - Disposable Heroes
http://10.10.0.136:1821/%25/822EEBD5E2E3286987353B8557040C54/05%2520-%2520Metallica%2520-%2520Disposable%2520Heroes.mp3
#EXTINF:0,06. Metallica - Leper Messiah
http://10.10.0.136:1821/%25/BB0843C72FEF6B9FA8D395FEFA7ECE9D/06%2520-%2520Metallica%2520-%2520Leper%2520Messiah.mp3
#EXTINF:0,07. Metallica - Orion
http://10.10.0.136:1821/%25/5E164416637AF02B53722276D6D14A3A/07%2520-%2520Metallica%2520-%2520Orion.mp3
#EXTINF:0,08. Metallica - Damage, Inc.
http://10.10.0.136:1821/%25/C6EEB109F7BF4B871978AC88AE45E865/08%2520-%2520Metallica%2520-%2520Damage%252c%2520Inc..mp3

Beim Ausführen der SET Befehle "playownmusic" und "saveownplaylist" werden alle Zeilen, die nicht mit "http" anfangen, verworfen.

 

Amazon Stimmen (TTS)

Damit Ihr diese Feature nutzen könnt, muss folgende Anleitung umgesetzt sein. Anleitung Amazon ECHO TTS/MP3s

 

Aktuell unterstützt das Modul folgenden Stimmen:

  • Google TTS (German Female)
  • Aditi (Amazon Indian English Female)
  • Amy (Amazon British English Female)
  • Astrid (Amazon Swedish Female)
  • Brian (Amazon British English Male)
  • Carla (Amazon Italian Female)
  • Carmen (Amazon Romanian Female)
  • Celine (Amazon French Female)
  • Chantal (Amazon Canadian French Female)
  • Conchita (Amazon Castilian Spanish Female)
  • Cristiano (Amazon Portuguese Male)
  • Dora (Amazon Icelandic Female)
  • Emma (Amazon British English Female)
  • Enrique (Amazon Castilian Spanish Male)
  • Ewa (Amazon Polish Female)
  • Filiz (Amazon Turkish Female)
  • Geraint (Amazon Welsh English Male)
  • Giorgio (Amazon Italian Male)
  • Gwyneth (Amazon Welsh Female)
  • Hans (Amazon German Male)
  • Ines (Amazon Portuguese Female)
  • Ivy (Amazon US English Female)
  • Jacek (Amazon Polish Male)
  • Jan (Amazon Polish Male)
  • Joanna (Amazon US English Female)
  • Joey (Amazon US English Male)
  • Justin (Amazon US English Male)
  • Karl (Amazon Icelandic Male)
  • Kendra (Amazon US English Female)
  • Kimberly (Amazon US English Female)
  • Liv (Amazon Norwegian Female)
  • Lotte (Amazon Dutch Female)
  • Mads (Amazon Danish Male)
  • Maja (Amazon Polish Female)
  • Marlene (Amazon German Female)
  • Mathieu (Amazon French Male)
  • Matthew (Amazon US English Male)
  • Maxim (Amazon Russian Male)
  • Miguel (Amazon US Spanish Male)
  • Mizuki (Amazon Japanese Female)
  • Naja (Amazon Danish Female)
  • Nicole (Amazon Australian English Female)
  • Penelope (Amazon US Spanish Female)
  • Raveena (Amazon Indian English Female)
  • Ricardo (Amazon Brazilian Portuguese Male)
  • Ruben (Amazon Dutch Male)
  • Russell (Amazon Australian English Male)
  • Salli (Amazon US English Female)
  • Seoyeon (Amazon Korean Female)
  • Takumi (Amazon Japanese Male)
  • Tatyana (Amazon Russian Female)
  • Vicki (Amazon German Female)
  • Vitoria (Amazon Brazilian Portuguese Female)

Standardmäßig wird die Stimme von Google verwendet. Hier werden keine speziellen Zugangsdaten oder Ähnliches benötigt. Bei der Verwendung der Amazon Stimmen, benötigt Ihr einen "Access_Key" und einen "Secret_Key". Beides könnt Ihr im AWS Portal vom Amazon im Entwicklerbereich erzeugen. Jeder der das Alexamodul für die Alexa Skills verwendet, sollte einen AWS Entwicklerzugang haben. Über folgenden Link könnt Ihr die Zugangsdaten generieren:

https://console.aws.amazon.com/iam/home?region=eu-west-1#/security_credential

 

Direkt nach der Anmeldung sollte sich die Webseite so zeigen: 

 

Im rechten Bereich müsst Ihr den Menüpunkt "Access keys (access key ID and secret access key)" aufklappen. 

 

Hier könnt Ihr jetzt durch Drücken des Buttons "Create New Access Key" die Zugangsdaten generieren.

 

Direkt danach erscheint der Dialog mit den neuen Zugangsdaten. 

 

Macht Euch von den Zugangsdaten einen Screenshot, oder ladet Euch das KEY File herunter. Wenn der Dialog mal weg ist, können die Daten nicht mehr eingesehen werden.

Diese Daten müsst Ihr jetzt an dem Account Device in FHEM einspielen. Ab jetzt sollten auch die Amazon Polly Stimmen funktionieren.

Zusätzliche Informationen

Weiterführende Links:

Kommentare: 17
  • #17

    felix (Mittwoch, 27 November 2019 23:33)

    Gibt es eine Möglichkeit den Status des neuen Bewegungsmelders am Echo flex auszulesen und zum Schalten zu nutzen?

  • #16

    hannes warring (Samstag, 03 August 2019 10:11)

    Seit einer Woche keine SET Befehle mehr möglich, Rest funktioniert

  • #15

    Markus Placho (Mittwoch, 31 Juli 2019 20:55)

    Hat bei mir bis jetzt spitze funktioniert! Seit heute werden zwar alle Echos in FHEM als connected angezeigt und auch die Readings werden aktualisiert, wenn ich allerdings Befehle an die Echos via FHEM absetze, kommen diese bei keinem der Echos an. Habt ihr evtl. Ideen woran das liegen könnte?

  • #14

    Michael Winkler (Montag, 04 März 2019 08:17)

    Eine Steuerung von Skills ist nicht möglich. Aktuell kann ich mir auch nicht vorstellen, dass das noch kommen wird.

  • #13

    Manuel Bartels (Freitag, 01 März 2019 17:33)

    Danke für das Modul!

    Ich würde mir wünschen das mann Alexa Befehle eingeben Könnte um z.b. Spotify abzuspielen oder Radio sender in einem anderen Skill außer Tunin.

    z.b. "spiele Partyschlager von Radio Paloma"

    denn sender gibs nirgends wo anders

  • #12

    Michael Winkler (Sonntag, 06 Januar 2019 18:19)

    Bitte stelle die Frage im FHEM Forum https://forum.fhem.de/index.php/topic,82631.0.html

    Dort kannst Du mir dann auch ein Screenshot von einem "get devices" von deinem Account Device einstellen. Perfekt wäre es wenn Du die beiden Einträge markieren könntest und noch dazu schreibst um was für ECHO Gerät es sich da handelt. z.B. Echo Dot 3

  • #11

    MaxDralle (Sonntag, 06 Januar 2019 17:18)

    Vielen Dank für die tolle Arbeit!
    Ein Echo Dot 3 wird von meinem FHEM als "model unbekannt" identifiziert, zwei Echo Spot funktionieren dagegen perfekt. Woran könnte das liegen? Was kann ich tun, um das zu korrigieren? Vielen Dank!

  • #10

    Michael Winkler (Freitag, 26 Oktober 2018 10:47)

    Hallo Ralf,
    ja das Modul ist aktuell lauffähig. Bitte stelle Deine Anfrage ins FHEM Forum, da kann Dir besser geholfen werden.

    https://forum.fhem.de/index.php/topic,82631.0.html

    Gruß
    Michael

  • #9

    Ralf (Freitag, 26 Oktober 2018 10:37)

    Hi,
    Modul installiert state connected, jedoch bekomme ich nkeine funktione hin , wenn ich Get Actions drück oder irgendwas anderes, wo liegt hier das Problem ?? Ist das Modul aktuell lauffähig ?? fehler in der Config ? Gruß aus Münster .. :=) und Dank Vorab !
    DEF crypt:415d570d435d69176e475b4259507943575a4b5507 crypt:415d570d435d4410
    IODev MyEcho
    NAME MyEcho NR 827
    NTFY_ORDER 50-MyEcho
    STATE connected
    TYPE echodevice
    model ACCOUNT

  • #8

    popy (Sonntag, 30 September 2018 16:30)

    Danke für das Modul.
    Eine Frage, bei mir kommt immer "Connection lost, trying a reconnect every 5 seconds" so bald ich was mit dem Modul mache. Sprich fhem dürfte crashen.

    FHEM ist aktuell (heute 28.09.2018) und das modul auch.

    Danke

  • #7

    Jens-Uwe Janßen (Sonntag, 05 August 2018 10:33)

    Hallo.
    Kann man die playlists alphabetisch sortiert angezeigt bekommen?

    Danke.

    Gruß, Jens

  • #6

    Michael Winkler (Montag, 26 Februar 2018 10:03)

    Hallo Uwe,
    nein das ist leider nicht möglich. Die Ansage kommt direkt von Amazon.
    Gruß
    Michael

  • #5

    Uwe (Samstag, 24 Februar 2018 21:43)

    Hallo,

    vielen Dank für dieses Modul. Ist es möglich die Ausgabe "Hier ist Deine Erinnerung" vor Ausgabe der via reminder_normal initiierten Erinnerung zu unterdrücken?

    Grüße
    Uwe

  • #4

    Michael Winkler (Dienstag, 13 Februar 2018 17:33)

    Danke! Du kannst die Alarme über "set notifications_delete" löschen. Wobei die Idee mit dem DND bei Abwesenheit gefällt mir auch gut. Versuch doch das einfach mal.

  • #3

    Arne (Dienstag, 13 Februar 2018 17:18)

    Sehr schönes Modul. Hab ich gleich mal ausprobiert. Gibt es wohl eine Möglichkeit gespeicherte Alarme zu deaktivieren? Ich lasse mich normalerweise morgens von meinem Dot im Schlafzimmer wecken, will den aber nicht jeden Abend aktivieren, weswegen ich den grundsätzlich Mo-Fr bimmeln lasse. Ich dachte an einen DOIF, der die Anwesenheit überprüft und den Wecker deaktiviert, wenn ich das Haus verlasse und umgekehrt. Hintergrund ist, dass ich zwei Wohnorte habe und eben nicht jede Nacht in der selben Wohnung bin.
    Oder ließe sich das über DND realisieren?

  • #2

    Michael Winkler (Freitag, 09 Februar 2018 11:48)

    Leider habe ich noch kein Spotify Account. Werde es mir aber mal die Tage anschauen. Eventuell lässt sich da etwas machen.

  • #1

    Traum (Donnerstag, 08 Februar 2018 22:15)

    WOW! Was für ein starkes Modul! Endlich lässt sich Alexa über FHEM steuern. Ist eine Integration von Spotify möglich/geplant?
    Vielen Dank für das entwickeln!